Film

Alle 28 Tage
Dokumentarfilm

Alle 28 Tage

FSK: ab 12 Jahren
Alle 28 Tage weiß eine Frau vor der Menopause, ob sie schwanger ist. Die Filmemacherin Ina Borrmann hat sich dem Zwang des Kinderkriegens lange widersetzt. Zu sehr schien ihr die Aufgabe, Kinder zu gebären, von der Gesellschaft auferlegt zu sein. Sie wollte frei sein und als kinderlose Frau ein Zeichen setzen. Doch dann holte sie der Wunsch nach einem eigenen Kind doch noch ein.
In ihrem Film erzählt Ina Borrmann von ihrem Weg zur Kinderwunschbehandlung, davon, welch unglaublicher Druck auf einem Paar lastet, wenn Sex nur noch Mittel zum Zweck ist und die Tage bis zum nächsten Eisprung gezählt werden.
Sie zeigt die physische und psychische Qual ihres späten Kinderwunsches und dokumentiert mit unverstelltem Blick, Humor, Selbstironie und auf ganz persönliche Art und Weise die Hoffnungen, Tiefpunkte und Fragen einer Frau bei ihrem Wunsch, Mutter zu werden. Damit öffnet sie ein sehr persönliches Fenster für ein großes gesellschaftliches Thema, das immer mehr Paare betrifft.

Optionen

Filmdaten

Genre: Dokumentarfilm
Produktion: Deutschland 2015
Originaltitel: Alle 28 Tage
Originalsprache: Deutsch
Länge: 87 min
Regie: Ina Borrmann
Darsteller: Ina Borrmann, Marc Wächter
Kamera: Ina Borrmann
Verleih: Neue Visionen

DVD

DVD

Sprachen: Deutsch
Untertitel: Englisch
Tonformat: 2.0/5.1
Bildformat: 16:9
Regionalcode: 2
Extras:
Bestellnummer: DV 123548
EAN: 4015698005134
Erscheinungstermin: 26.02.2016

Pressestimmen

„In ihrem Dokumentarfilm ›Alle 28 Tage‹ wirft Ina Borrmann einen sehr persönlichen Blick auf die Schwierigkeiten von Frauen, die sich erst spät zu einer Schwangerschaft entschließen.“ moviepilot