Bitte warten Sie einen Augenblick...
film

Dokumentarfilm

Zum Abschied Mozart

Ein Film über ein Musikprojekt wider den Zeitgeist. Und ein feinfühliges Porträt junger Menschen zwischen Spontanität und Spiritualität, das ihre ambivalenten Gefühle angesichts des bevorstehenden Schritts in eine neue, unbekannte Welt spiegelt.
Die eine Welt: Sechs Wochen vor Ende des Schuljahres beginnen an der Waldorf-Schule Zürcher Oberland unter der Leitung von Thomas Gmelin die Proben des Oberstufenchors am Requiem von W. A. Mozart. Dieses wunderbare Werk eröffnet den 100 Jugendlichen eine Welt, die sie aus ihrem Alltag kaum kennen. Die Proben verlaufen nicht immer einfach. Die Arbeit am musikalischen Ausdruck ist hart und das Ringen um eine Disziplin, wo die Einzelinteressen zu Gunsten des Gemeinsamen in den Hintergrund treten müssen, wird spürbar.
Die andere Welt: Rebecca, Wanja und Stefan aus der Abschlussklasse, Kids von heute, die mit iPod und Skateboards aufwachsen. Der Film begleitet sie nicht nur in den Chorproben, sondern auch in ihrem Schulalltag, in der Familie, im Ausgang, während der Präsentation ihrer Abschlussarbeiten und beim Abschied von der Schule. In großer Offenheit erzählen sie von ihren Ängsten, Hoffnungen und Zukunftsplänen, von Schutzengeln, Liebe und Tod. Am Abend des letzten Schultages findet die Aufführung des Requiems statt.

DVD kaufen11,90 €

 
filmdaten

Genre:Dokumentarfilm

Land/Jahr: Deutschland 2006

Laufzeit:80 min

Bildformat:4:3

Tonformat:Dolby Digital 2.0

Sprachen:Deutsch, Schweizerdeutsch

Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch

Regie:Christian Labhart

Darsteller:Thomas Gmelin und die Schüler der Waldorf-Schule Zürcher Oberland

Drehbuch:Christian Labhart

Kamera:René Baumann, Otmar Schmid

Label:Kool Filmdistribution

Indigo-Bestell-Nr.:DV 920088

EAN:4047179200882

FSK:ohne Altersbeschränkung

Erscheinungstermin:21.11.2008