Film

Journey to Jah
Dokumentarfilm

Journey to Jah

FSK: ohne Altersbeschränkung
Die Dokumentarfilmer Noël Dernesch und Moritz Springer begleiteten die bekannten Reggae-Stars Gentleman und Alborosie sieben Jahre lang auf Reisen nach Jamaika, der Heimat von Reggae und Rastafari.
Dabei treffen der Deutsche und der Italiener auf Künstler der Szene – wie das Reggae-Urgestein Jack Radics -, werfen darüber hinaus jedoch nicht nur einen Blick auf das karibische Idyll, das sich den Touristen darbietet, sondern auch auf die Schattenseiten, die Armut, Perspektivlosigkeit, aber auch Umweltverschmutzung und Gewalt mit sich bringen.
Sie treffen jedoch auch die aufstrebende Sängerin Terry Lynn, lassen sich von ihr neben ihrer Musik auch einen Einblick in das Leben Kingstons geben und begleiten sie in die Berliner Club-Szene. Bei allen bestehenden Problemen spielen Reggae und Spiritualität in Jamaika immer eine wichtige Rolle und geben den Menschen Halt und Hoffnung.

Optionen

Filmdaten

Genre: Dokumentarfilm
Produktion: Deutschland/Schweiz 2013
Originaltitel: Journey to Jah
Originalsprache: Deutsch/Englisch
Länge: 92 min
Regie: Noel Dernesch, Moritz Springer
Darsteller: 'Gentleman' alias Tilmann Otto, 'Alborosie' alias Alberto D´Ascola
Kamera: Marcus Winterbauer, Felix Leiberg, Simon Guy Fässler
Schnitt: Andrew Bird, Michelle Barbin, Christoph Senn
Ton: Patrick Böhler
Produzent: Jan Krüger, Rene Römert
Film-Webseite:
Verleih: Zorro
Kino-Start: 20.03.2014

DVD

DVD

Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Tonformat: 5.1
Bildformat: 16:9 (1:2,35)
Regionalcode: 2
Extras: Title Song-Trailer, Filmtrailer
Bestellnummer: DV 989268
EAN: 4047179892681
Erscheinungstermin: 29.08.2014

Pressestimmen

„Der Film ist eine vielschichtige Betrachtung zu einem überraschend komplexen und oft widersprüchlichen Phänomen. “ filmstarts
„Das Ergebnis ist ein sehr überzeugender Film über das Reisen und das Ankommen, das Leben, die Musik und über die Verständigung über Grenzen, Sprachen und Kulturen hinweg.“ kino-zeit.de
„So wird die Reise zu den Wurzeln des Reggae nicht nur musikalisch ein Erlebnis, sondern erweitert ganz allgemein den Horizont für Jamaika-Interessierte. “ Kölner.de
„Kurzweilige Einblicke in den Reggae.“ choices.de
„›Journey to Jah‹ ist ein sehr gelungener Dokumentarfilm über Rastafari, Reggae und über Jamaika.“ spielfilm.de