Film

Make Love Sonderedition Staffeln 1 - 5
Dokumentarfilm

Make Love Sonderedition Staffeln 1 - 5

FSK: ab 12 Jahren beantragt
Mehrere Generationen nach Beate Uhse und Oswalt Kolle könnte man meinen, die Deutschen seien aufgeklärt. Aber sind die Menschen glücklich mit sich selbst, ihren Beziehungen, ihrer Sexualität und haben sie einen Weg gefunden, über all das zu kommunizieren?
Weit gefehlt, meint die Paartherapeutin, Sexologin und Autorin der Aufklärungsbücher »Make Love« und »Make More Love«, Ann-Marlene Henning. Es sei verwunderlich, wie wenig Männer und Frauen heute über ihre Sexualität Bescheid wüssten, ganz zu schweigen von der des Partners.
Fehlende Kommunikation, auch über Sex, ist nicht selten der Grund für Trennungen. Es gibt ein breites Bedürfnis über Sexualität, Liebe und Partnerschaft zu reden und zu lernen. Gemeinsam mit Ann-Marlene Henning als Fachfrau in Sachen Sexualität und Beziehungsfragen ist ein stilvolles, leichtfüßiges und natürliches Werk entstanden.
In dieser Sonderedition finden sich alle sechzehn bislang produzierten Episoden der Serie auf 6 DVDs in einem edlen Kartonschuber.

Optionen

Filmdaten

Genre: Dokumentarfilm
Produktion: Deutschland 2017
Originaltitel: Make Love Sonderedition Staffel 1 – 5
Originalsprache: Deutsch
Länge: 720 min
Regie: Tristan Ferland Milewski
Darsteller: keine Angaben
Verleih: Neue Visionen

DVD

DVD

Sprachen: Deutsch
Untertitel: keine
Tonformat: 2.0
Bildformat: 16:9
Regionalcode: 2
Extras:
Bestellnummer: DV 151228
EAN: 4015698013962
Erscheinungstermin: 29.09.2017

Pressestimmen

„Ann-Marlene Henning hat einen ganz eigenen Sound für das Thema Sex gefunden – explizit, ohne pornographisch zu sein; empathisch, ohne aufdringlich zu wirken; immer witzig, nie peinlich. Eine solche Stimme hat der öffentlichen Debatte gefehlt.“ Stern
„Ann-Marlene Henning bewegt sich souverän und mit einer Leichtigkeit, wie man sie sich als Schüler von der Biolehrerin bei der Aufklärung gewünscht hätte: zugewandt, aber nicht kumpelig; sachlich, aber nicht trocken; augenzwinkernd, ohne die Paare der Lächerlichkeit auszuliefern.“ Die Welt
„Bei ›Make Love – Liebe machen kann man lernen‹ liegt die Betonung auf der Pädagogik, der Praxis der Lust. Verzweifeln muss keiner, Potential gibt es genug.“ Der Tagesspiegel