Film

Make Love – Staffel 2
Dokumentarfilm

Make Love – Staffel 2 Liebe machen kann man lernen

FSK: ab 12 Jahren
Wie schon in der ersten Staffel von „Make Love – Liebe machen kann man lernen“ macht die Sexologin und Paartherapeutin Ann-Marlene Henning Sexualität besprechbar und salonfähig.
In drei neuen Folgen der Fernsehdokumentation begleitet sie Paare auf entspannte, humorvolle und feinfühlige Art und Weise durch deren Beziehungsalltag, beleuchtet sexuelle Fragen und regt an zu ehrlicher Kommunikation.
Wie verändern sich Körper und Sexualität jenseits der 40? Was unterscheidet Porno-Sex von der Sexualität im echten Leben? Und was ist, wenn der Mann mal weniger Lust hat? Diese und viele weitere Teilaspekte rund um Liebe, Sex und wirkliche Nähe werden in „Make Love – Liebe machen kann man lernen“ aufgegriffen und vertieft.

Optionen

Filmdaten

Genre: Dokumentarfilm
Produktion: Deutschland 2014
Originaltitel: Make Love Zweite Staffel
Originalsprache: Deutsch
Länge: 135 min
Regie: Tristan Ferland Milewski
Darsteller: Ann-Marlene Henning
Kamera: Martin Langner, Thomas Schneider, Jörg Junge
Schnitt: Oliver Szyza, Philipp Gromov
Musik: The Zabots
Produzent: Christian Beetz
Verleih: Neue Visionen

DVD

DVD

Sprachen: Deutsch
Untertitel: keine
Tonformat: 2.0
Bildformat: 16:9
Regionalcode: 0
Extras:
Bestellnummer: DV 995128
EAN: 4047179951289
Erscheinungstermin: 12.12.2014

Blu-ray

Blu-ray

Sprachen: Deutsch
Untertitel: ohne Dialoge
Tonformat: 2.0
Bildformat: 16:9
Regionalcode: 0
Extras:
Bestellnummer: BD 995125
EAN: 4047179951258
Erscheinungstermin: 12.12.2014

Pressestimmen

„Ann-Marlene Henning ist auf dem besten Weg, eine deutsche Ruth Westheimer […] sie hat einen ganz eigenen Sound für das Thema Sex gefunden – explizit, ohne pornographisch zu sein; empathisch ohne aufdringlich zu wirken; immer witzig, nie peinlich. Eine solche Stimme hat der öffentlichen Debatte […] Am 30. September ist nun Hennings neues Buch erschienen: »Make More Love. Ein Aufklärungsbuch für Erwachsene« […] Ab dem 16. November läuft die gleichnamige Fernsehstaffel im MDR.“ Stern