Film

Nina – Diary of a Porn Star
Dokumentarfilm

Nina – Diary of a Porn Star

FSK: ab 16 Jahren
Als Teenager begreift Sophie, dass Sex Macht ist. Sie glaubt, dass sie alles kriegen kann, wenn sie eines Tages eine Pornodarstellerin ist. Heute ist Sophie 23 und hat in der Rolle ihres Alter Egos Nina Roberts 150 Pornofilme gedreht. Im Gegensatz zu ihrem Freund kennen die Fans ihr Geburtsdatum und bringen ihr Blumen zur Autogrammstunde.
Doch der harte Alltag prallt auf ihren Teenagertraum: »Seit meiner Karriere habe ich keine Orgasmen mehr. Das ist normal, man wird zur Maschine.« Sophie fällt es immer schwerer, in die Rolle der Nina zu schlüpfen. Sie hat einen Verleger für ihr Buch gefunden, in dem sie ihre Geschichte erzählt und verarbeitet. Sie plant ihren Ausstieg aus dem Pornobusiness.
Regisseur Thibault Staib lernt Sophie genau an diesem Punkt ihres Lebens kennen. Mit liebendem Kamerablick versucht er zu verstehen, warum Sophie zur Pornodarstellerin wurde. Und warum sie die jungen Mädchen, die einsteigen wollen ins Business, nicht davon abhält.

Optionen

Filmdaten

Genre: Dokumentarfilm
Produktion: Frankreich 2007
Originaltitel: Nina – Diary of a Porn Star
Originalsprache: Französisch
Länge: 75 min
Regie: Thibault Staib
Darsteller: Nina Roberts
Kamera: Thibault Staib
Schnitt: Eric Perruchon
Musik: My Park
Produzent: Yves Darondeau, Christophe Lioud, Emmanuel Priou
Verleih: Independent Partners

DVD

DVD

Sprachen: Französisch
Untertitel: Deutsch
Tonformat: 2.0
Bildformat: 16:9
Regionalcode: 0
Extras: Kino-Trailer, Interview mit dem Regisseur, Leseprobe aus Nina Roberts’ Roman »J’assume«
Bestellnummer: DV 956308
EAN: 4047179563086
Erscheinungstermin: 27.05.2011

Pressestimmen

„Nina Roberts räumt auf mit dem Klischee, Sex sei immer noch eine Männerdomäne. Ohne zu manipulieren und ohne zu belehren, erzählt sie davon, wie das Pornobusiness das Leben eines Mädchens verändert – und umgekehrt, wie auch die Mädchen das Business prägen. Ein unüberwindbarer Widerspruch.“ Virginie Despentes