Film

Vincent van Gogh – Der Weg nach Courrières
Dokumentarfilm

Vincent van Gogh – Der Weg nach Courrières

FSK: ohne Altersbeschränkung
Ein Film über die unbekannten Anfänge des Malers Vincent van Gogh.
Beginnend mit Aufnahmen von der „Jahrhundertversteigerung“ seiner Sonnenblumen im Auktionshaus Christie’s in London, schildert der Film den Weg van Goghs vom Arbeiterpriester zum Maler.
Keine der üblichen Filmbiographien über die „Sensationen eines Lebens“ mit abgeschnittenem Ohr und Selbstmord in Auvers, sondern drei Episoden aus der unbekannten frühen Zeit van Goghs, basierend ausschließlich auf Originalbriefen und Berichten von Zeitgenossen. Zugleich führt der Film auf eine dokumentarische Reise durch die Gegenwart der Landschaften und Orte, an denen sich van Gogh damals aufgehalten hat.
Kein Nachstellen von Motiven, vielleicht ein ähnliches Interesse, das den Blick lenkt.
Das Ergebnis: ein Dialog zwischen Vergangenheit und Gegenwart, ein Spielfilm ohne Schauspieler, ein Film über die unbekannten Anfänge eines scheinbar so Bekannten.

Optionen

Filmdaten

Genre: Dokumentarfilm
Produktion: Deutschland 1989
Originaltitel: Vincent van Gogh – Der Weg nach Courrières
Originalsprache: Deutsch
Länge: 89 min
Regie: Christoph Hübner, Gabriele Voss
Darsteller: -
Verleih: Real Fiction
Kino-Start: 01.01.1989

DVD

DVD

Sprachen: Deutsch
Untertitel: Englisch, Französisch UT
Tonformat: 2.0
Bildformat: 4:3
Regionalcode: 2
Extras:
Bestellnummer: 171768
EAN: 4015698027433
Erscheinungstermin: 12.04.2019