Film

Violette (DVD)

Violette (DVD)

FSK: ab 12 Jahren
Verkannt und ungeliebt - so fühlte sich Violette Leduc, unehelich geboren. Aber sie hat den Mut, über intimste Gefühle und Erlebnisse zu schreiben - so stark, leidenschaftlich und poetisch wie keine Frau zuvor. 1945 begegnet sie Simone de Beauvoir und überreicht ihr den ersten Roman, der das Verhältnis zur ablehnenden Mutter behandelt. Simone ist hingerissen und beschließt, Violettes Karriere nach Kräften zu fördern.
Damit beginnt eine lebenslange tiefe Freundschaft, getragen von Violettes unbändigem Durst nach Liebe und Selbstbefreiung durchs Schreiben und Simones unerschütterlicher Überzeugung, das Schicksal einer außergewöhnlichen Frau in ihren Händen zu halten…
In sechs traumhaft schön ins Bild gesetzten Kapiteln erzählt Martin Provost (»Séraphine«) Violettes Schicksal von den harten Schwarzmarktjahren und unerwiderter Liebe zu Männern und Frauen bis zum späten Ruhm und Glück in der Provence. Emmanuelle Devos triumphiert mit herber Intensität als Frau, die trotz aller Widerstände ihren Weg geht. Heute wird Violette Leduc von Gender Studi...

Optionen

Filmdaten

Genre:
Produktion: Frankreich/Belgien 2013
Originaltitel: Violette
Originalsprache: Französisch
Länge: 132 min
Regie: Martin Provost
Darsteller: Emmanuelle Devos, Sandrine Kiberlain, Catherine Hiegel, Olivier Gourmet , Olivier PY
Kamera: Yves Cape
Schnitt: Ludo Troch
Produzent: TS Productions, Climax Films
Film-Webseite:
Verleih: Kool
Kino-Start: 05.06.2014
EAN 4047179895385

DVD

DVD

Sprachen: Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch
Tonformat: 2.0/5.1
Bildformat: 16:9 (1:1,85)
Regionalcode: 2
Extras: Wendecover
Bestellnummer: DV 989538
EAN: 4047179895385
Erscheinungstermin: 14.11.2014

Blu-ray

Blu-ray

Sprachen: Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch
Tonformat: 2.0/5.1
Bildformat: 16:9 (1:1,85)
Regionalcode: 2
Extras: Making Of (französische Fassung, 33 min), Wendecover, Bildergalerie
Bestellnummer: BD 989535
EAN: 4047179895354
Erscheinungstermin: 14.11.2014

Pressestimmen

„Ein großer, stiller, eindringlicher Film; Emmanuelle Devos und Sandrine Kiberlain riskieren sich rückhaltlos - ein Ereignis!“ Berliner Zeitung
„Großes Kino, europäisches Kino, eine Art Film, die man verteidigen muss, auch wenn sie nicht marktkonform ist; eine ungeheure Zärtlichkeit für eine linkische Frau!“ Frankfurter Allgemeine Zeitung
„Ein unterhaltsames Lehrstück: Man erlebt, wie die Freiheit, die wir heute leben, von unerschrockenen, klugen Frauen erkämpft und erschrieben wurde!“ NDR
„Das vielschichtige Porträt einer von Liebeshunger getriebenen, extrem verletzlichen Rebellin!“ CINEMA
„Ein wunderschön gemachter und gespielter Film, der das Leben – und hier vor allem das innere – der französischen Autorin Violette Leduc beleuchtet. Emmanuelle Devos legt eine bravouröse Leistung hin!“ The Hollywood Reporter