Film

Yuli
Drama

Yuli

FSK: ab 6 Jahren
Kuba, Anfang der 80er Jahre. Carlos, genannt "Yuli", ist ein ungestümes, rebellisches Kind und der ungekrönte König spontaner Breakdance-Wettbewerbe Havannas. Sein Vater Pedro, LKW-Fahrer und Enkel einer Sklavin, erkennt das außergewöhnliche Talent seines Sohnes. Doch Yuli will nicht tanzen, er will Fußballer werden, wie Pelé.
Pedro zwingt ihn auf die staatliche Ballettschule und sorgt mit harter Hand dafür, dass er seine Ausbildung beendet, zuletzt fernab der Familie. Yuli lernt, mit der Einsamkeit zu leben. Der Tanz wird vom Zwang zur Zuflucht und er entwickelt sich zum herausragenden Tänzer seiner Generation – Beginn einer einzigartigen Karriere.
Im fernen London zehrt das Heimweh an Yuli, die Sehnsucht nach Familie, Freunden, nach Kuba. Als er nach einer schweren Verletzung mit dem Tanzen pausieren muss, geht er zurück nach Havanna. Nach Jahren der Entbehrung und Einsamkeit lebt er nun seinen schier unstillbaren Hunger nach Leben aus – und setzt damit seine Karriere aufs Spiel…

Optionen

Filmdaten

Genre: Drama
Produktion: Deutschland/Großbritannien/Spanien 2018
Originaltitel: Yuli
Originalsprache: Spanisch
Länge: 104 min
Regie: Icíar Bollaín
Darsteller: Carlos Enrique Almirante, Cesar Domínguez, Laura De la Uz, Andrea Doimeadiós, Carlos Acosta
Kamera: Alex Catalán
Schnitt: Nacho Ruiz Capillas
Musik: Alberto Iglesias
Film-Webseite:
Verleih: Piffl
Kino-Start: 17.01.2019

DVD

DVD

Sprachen: Deutsch, Spanisch AD))
Untertitel: Deutsch UT
Tonformat: 2.0/5.1
Bildformat: 16:9
Regionalcode: 2
Extras: Making-of, Kino-Trailer, Booklet
Bestellnummer: 299703
EAN: 4009750299708
Erscheinungstermin: 01.08.2019

Blu-ray

Blu-ray

Sprachen: Spanisch AD))
Untertitel: Deutsch UT
Tonformat: 5.1
Bildformat: 16:9
Regionalcode: B
Extras: Making-of, Kino-Trailer, Booklet
Bestellnummer: 304183
EAN: 4009750304181
Erscheinungstermin: 01.08.2019

Pressestimmen

„Eine mitreißende, stürmisch gefeierte Hommage an tänzerische Kühnheit und artistische Risikobereitschaft, die weit über ein konventionelles Biopic hinausgeht!“ Artechock
„Mitreißend gefilmt und gespielt, ein umgekehrter Billy Elliot …“ Screen Daily
„Ein Film, der vor Emotionen fast zerbirst und zugleich betörend schön aussieht … Was will man mehr von großem Kino?“ Tip Magazin